PSYCHIATRIE - FILME 
Trink nich‘, halt mich, lieb michFilme.htmlshapeimage_1_link_0

Laufzeit: 73 Minuten

D 2013


Kamera: Andrea Rothenburg

Regieassistenz: Petra Thomsen

Ton: Petra Thomsen, Osswald Krienke

Postproduktion: Osswald Krienke

Musik: Andrea Rothenburg, Osswald Krienke

Produktion: DIADOK

Ein Dokumentarfilm

von Andrea Rothenburg über Claudia und Andreas Tesch

Die Hochzeitsvorbereitungen laufen auf Hochtouren.


Claudia und Andreas leben gemeinsam in einem sozialtherapeutischen Wohnheim für Eingliederung. Claudia nahm Drogen und trank. Andreas ist Alkoholiker, hatte mit Aggressionen zu kämpfen und verbrachte viele Jahre in psychiatrischen Einrichtungen. Ihm wurden Persönlichkeitsstörungen und Depressionen diagnostiziert. Claudia hörte Stimmen. Psychische Probleme dominierten ihr Leben.


Als sie sich lieben lernten, entschieden sie sich, dem Alkohol den Rücken zuzudrehen und der Liebe Raum zu geben. Die verwitwete Freundin Birgit unterstützt die Brautleute bei ihrem neuen Lebensplan.

DVD
hier bestellenShop.html
Wo bist Du?Termine.htmlWo_bist_Du.htmlshapeimage_3_link_0
Newsletter
hier bestellenmailto:info@psychiatrie-filme.de?subject=Newsletter%20bestellen
Trink_nich_files/Aushang%20WsH%20Demo.jpg
DEMOTrink_nich_files/Aushang%20WsH%20Demo_1.jpgTrink_nich_files/Aushang%20WsH%20Demo_2.jpgshapeimage_6_link_0