PSYCHIATRIE - FILME 
Alfred & Co.Filme.htmlshapeimage_1_link_0

Laufzeit: 115 Minuten

D 2012


Kamera: Dirk Hilbert

Ton & Postproduktion: Osswald Krienke

Musik: Femke Hacker, Olav Baier, Zeikoskop,

Osswald Krienke

Produktion: DIADOK


Presse und Fernsehbericht zum Film

Ein Dokumentarfilm

von Andrea Rothenburg

15 psychiatrieerfahrene Menschen, die künstlerisch ambitioniert sind und die unterschiedlichsten Talente und Diagnosen haben, geben tiefe Einblicke in ihr Seelenleben. 

Schizophrenie, Angststörungen, Burnout, Depressionen, Borderline Persönlichkeitsstörungen, Drogen- und Alkoholsucht brachten sie in die Psychiatrie. Die Ursachen und Auslöser für ihre Erkrankungen werden in der Selbstreflexion ebenso sichtbar, wie ihr Verhältnis zur Kunst in Wechselwirkung mit ihren psychischen Verfassungen. 

Die positiven Erfahrungen durch ihr Schaffen geben den Menschen Halt und Hoffnung. Der Leitende Chefarzt des Psychiatrischen Krankenhauses Rickling Hans-Joachim Schwarz und die Leiterin des Ateliers Chris Gobien unterstreichen die Bedeutung von Kunst in der Psychiatrie.

Die künstlerische Auseinandersetzung hilft den Patienten, mit ihren Erkrankungen zu leben, doch einen von ihnen kann auch die Kunst nicht am Leben halten.

DVD
hier bestellenShop.html
Newsletter
hier bestellenmailto:info@psychiatrie-filme.de?subject=Newsletter%20bestellen
Alfred_&_Co._files/Aushang%20WsH%20Demo.jpg
DEMOAlfred_&_Co._files/Aushang%20WsH%20Demo_1.jpgAlfred_&_Co._files/Aushang%20WsH%20Demo_2.jpgshapeimage_5_link_0